Spielbericht: VfB Hochstadt II – SV Herxheimweyher: 2-1 (0-1)

Endlich mal wieder Fußball spielen, so oder so ähnlich, hieß es bei der II. Mannschaft des VfB. Im heimischen Birkenhain empfing man die Elf des SV Herxheimweyer. Obwohl das Vorspiel mit 4:1 gewonnen hatte, stand der Gegner tabellarisch über uns. Sie legten los wie die Feuerwehr, denn bereits in der 1. Min. schossen sie das 0:1. Fortan entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel und es dauerte jedoch bis Mitte der zweiten Halbzeit bis wir zum Ausgleich, den D. Christmann erzielte, kamen. Es war der VfB Elf anzumerken, dass sie an diesem Tag den Sieg unbedingt wollten und machten weiterhin Druck auf des Gegners Gehäuse machten. Aus einer insgesamt guten Mannschaftsleistung ragte W. Heisel, der ein sehr gutes Spiel machte, heraus. Schließlich war es J. Wilhelm vorbehalten in der 88. Min. den vielumjubelten Siegtreffer zu erzielen, der aufgrund des höheren Siegeswillen auch verdient ist.

Fazit: Ein schöner Sieg zum Spieleinstand nach der Winterpause, der Hoffnung gibt, am Schluss einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen.