Spielbericht: VfB Hochstadt II – FVP Maximiliansau: 1:4

Leider eine unnötige Niederlage gegen einen Gegner der lediglich zielstrebiger war. Obwohl „Aushilfskeeper“ Patrik Dukar beim Spielstand von 0.0 einen Elfmeter hielt gab es der Mannschaft keinen Auftrieb. Vielmehr leistete man sich ein zweites Foul welches wieder einen Elfmeterpfiff zur Folge hatte. Dieses mal konnte jedoch der gegnerische Schütze den Elfer verwandeln. Auffallend an diesem Mittwochabend, dass fast kein Akteur einen Willen zum Sieg zeigte und die Tore fast ohne Gegenwehr gefallen sind.

Nachdem man beim Spielstand von 0:4 kurz vor Schluss ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen bekam war Chaos angesagt, wer denn jetzt schießen soll. Kurz entschlossen trabte Patrik nach vorne und verwandelte diesen sicher zum Endstand von 1:4.

Fazit: Diese Niederlage zeigte überdeutlich, dass ohne Siegeswillen und Kampfkraft gegen einen gleich starken Gegner nicht zu bestehen ist. Patrik zeigt, er kann nicht nur Elfer halten sondern auch verwandeln.