Spielbericht: TUS Knittelsheim II – VfB Hochstadt II: 3:5

Eine auf dem personell gesehen Zahnfleisch gehend, erkämpfte sich drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Es ging recht munter los und D. Christmann erzielte schon nach wenigen Minuten nach einem wunderschönen weiten Pass die 0:1 Führung. Leider hielt die nicht allzu lange, denn R. Langer versenkte einen Foulelfmeter zum 1:1 Ausgleich. Einen uns ebenfalls kurz darauf zugesprochenen Elfer konnte D. Vogelsang leider nicht verwandeln. Trotzdem gingen wir noch vor der Halbzeit mit 1:2 in Führung, erneut war D. Christmann der Vollstrecker.

Nach Wiederanpfiff ergaben sich weitere Chancen für uns die allesamt ungenutzt lieben. Der TUS kam innerhalb kürzester Zeit zum 2:2 und noch zur 3:2 Führung. Jetzt ergaben sich reihenweise Möglichkeiten für die Einheimischen die aber keinen zählbaren Erfolg brachten. Mit einem Kopfballtor krönte C. rau seine gute Leistung zum 3:3. Urplötzlich waren wir wieder da und D. Vogelsang markierte mit einem Riesenhammer wenige Minuten vor Schluss das 3:4 aus ca. 30 Metern. Der Torschütze vom Dienst D. Christmann machte mit seinem Alleingang den Sieg mit dem 3:5

Fazit: Nach dem verlorenen Heimspiel gegen Winden jetzt ein Auswärtsdreier dem unbedingt daheim ein Sieg gegen den Tabellennachbarn Landau-West folgen sollte, um sich etwas Luft nach unten zu verschaffen.