Spielbericht: TUS Hördt – VfB Hochstadt II: 4:0

Bei den ambitionierten Hördtern sah es zunächst ganz gut aus. Das Endergebnis spiegelt nicht den tatsächlichen Spielverlauf wider. Unsere Elf hatte die erste Chance um ein Tor zu erzielen, leider blieb sie ungenutzt. Zu allem Elend zog sich unser Spieler A. Ries noch eine schwere Verletzung in der 35. Min. zu die die Einwechslung des einzigen Spielers auf der Bank so früh erforderlich machte. Trotzdem hielten wir gut dagegen und konnten bis weit in die zweite Halbzeit das 0:0 halten. Erst mit viel Glück für die Gastgeber und etwas Pech für uns, fiel dann in der Mitte der zweiten Halbzeit das 1:0. Wenig später dann fein heraus gespielt das 2:0 und die weiteren Tore folgten. Insgesamt, trotz der spielerischen Überlegenheit des Gegners, eine kämpferisch gute Leistung unserer Elf.

Fazit: Wie schon erwähnt, können wir im Moment mit den Spitzenmannschaften in der Klasse nicht mithalten. Aber ab dem Mittelfeld platzierte Gegner sind mit solchen Leisten zu schlagen. So z. B. der nächste am Sonntag, Winden II.