Niederlagen gegen direkte Konkurrenten

VFB 1:2 Lug/Schwanheim

Nach den letzten vier Spielen ging der VFB positiv gestimmt in das Spiel gegen die Gäste aus Lug. Die Gäste beschränkten sich über die 90 Minuten ausschließlich aufs Verteidigen und der VFB rannte ein ums andere Mal auf das Gehäuse um den Gästekeeper zu, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Nach 20 Minuten vergeblichen Anrennens ließ sich der VFB von der Lethargie anstecken und zog sich vermehrt in die eigene Hälfte zurück. Darauf kamen die in Gelb gekleideten Gäste das erste Mal vor unser Tor. Langer Ball, ein Gästespieler kommt mit viel Glück in den Strafraum und kommt dort zu Fall. Elfmeter! Kann man geben, muss man aber nicht. Dieser wurde sicher verwandelt. Daraufhin war der VFB erstmal konsterniert und brachte nichts mehr zu Stande. Nach 36 Minuten dann die Gäste zum zweiten Mal in der „Verbotenen Zone“. Aus Rund 18 Metern fasste sich die Nummer 6 ein Herz und hielt auf das Tor von Flo Theobald drauf. Der Ball schlug, leicht abgefälscht, fast mittig ins Tor ein. Die Grün-Weißen erholten sich schnell und kamen durch Garry Huppert per Kopfball noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel war der VFB die ersten Minuten brandgefährlich. Erst scheiterte Günthert etwas überhastet am Gästekeeper und dann wurde ebendieser vom letzten Mann gefoult, nachdem er bereits 2 Mann stehen gelassen hatte und dann frei aufs Tor zugelaufen wäre. Zur Überraschung aller – nur Gelb! Danach war das Spiel nur noch von Hektik geprägt. Viele Fouls, viele Karten, viele Diskussionen. Man kam noch das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor, was aber meist nur durch Zufall geschah. Spielerisch, außer lange Bälle, wusste man keine Lösung gegen die sehr defensiven Gäste. Zu allem Überfluss schwächte man sich in der 65.Minute noch selbst. Kapitän Moster bekam nach einem Foul von hinten die rote Karte. Das ein Gästespieler wegen Ballwegschlagens noch Gelb-Rot bekam, hatte keine Auswirkungen mehr auf das Ergebnis.

 

VFB II 0:8 FV Germersheim II

4.12 14:30

Wernersberg : VFB

14:30

Berg : VFB II