Spielbericht: VfB II – SV Venningen/Fischling.: 0:9 (0:4)

Tja Jungs, ihr macht es dem Berichterstatter schon schwer, sich möglichst neutral und wenig emotional auszudrücken. Wie soll man denn eine 0:9 Schlappe auch erklären und etwas Positives daraus ziehen. Ironischerweise könnte ich schreiben, das Wichtigste: es hat sich keiner verletzt.

Auch wenn es gegen den Spitzenreiter ging, der sicherlich eine souveräne Runde spielt, so ein Ergebnis darf trotzdem nicht zustande kommen. Dazu kann als Entschuldigung auch nicht her halten, dass einige „Leistungsträger“ gefehlt haben. Was bleibt ist die Ernüchterung, in vielen Spielen zuvor nicht genug getan zu haben um besser da zu stehen.

Es bleiben nur noch zwei Spieltage um dem Abstiegsgespenst die Stirn zu zeigen.