Spielbericht: VfB I – SpVgg. Oberhausen/Barbelroth 3:1 (0:0)

16.10.11 – 15.00 Uhr: Die Spielvereinigung aus Oberhausen/Barbelroth mit den ehemaligen VfB-Spielern Mario Brod und Carlo Weis als Trainergespann in ihren Reihen, war der erwartet schwere Gegner. Nach zähem Beginn, entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und ließen kaum Torchancen zu. Die beste Chance hatten die Gäste in 43. Minute, als sie, zum Glück für den VfB, nur die Querlatte trafen.

Zu Beginn der 2. Hälfte schlug dann der VfB zweimal eiskalt zu, in der 48. Minute köpfte Boris Dahler überlegen zum 1:0 ein, zwei Minuten später erzielte Stefan Stein das 2:0. Nach dem Doppelschlag zeigten die Gäste Moral und versuchten alles, um den Rückstand aufzuholen. In der Minute trafen die Gäste durch einen Weitschuss zum 2:1 und es wurde noch einmal spannend, jedoch der VfB konterte und Ricko Langer wurde nach einem Dribbling im gegnerischen Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Dominik Koch sicher zum 3:1 Endstand.