Spielbericht: VfB Hochstadt I – SV Völkersweiler: 2:3 (1:2)

Die Gäste brachten die VfB Elf gleich von Beginn an in Verlegenheit und erzielten recht schnell das 0:1 und wenig später sogar das 0:2. Sie wirkten in vielen Situationen beweglicher und schienen einem klaren Auswärtssieg entgegen zu streben. Florian Freundorfer jedoch schaffte noch vor der Pause den Anschlusstreffer zum 1:2.

Dies beeindruckte doch die Elf aus Völkersweiler keineswegs und der Spieler der das 0:1 schoss traf dann auch noch zum 1:3. Das war zu viel und die VfB Elf hielt nun besser dagegen. Kurioserweise gestaltete sie das Spiel nachdem ein VfB Akteur aufgrund einer gelb–roten Karte den Platz verlassen musste. Ein erstes Warnsignal gab Stefan Manger mit einem wunderschönen Kopfball ab, dem der Erfolg vergönnt war, da er leider nur die Latte traf. Spielertrainer Boris Dahler war es vorbehalten das 2:3 zu erzielen. Dem eingewechselten „neuen Sturmtank“ Patrik Dukar gelangen zwei, drei schöne Aktionen die fast noch den dann verdienten Ausgleich geschafft hätten.

Es blieb beim Sieg der Gäste. Nichts desto trotz wurde bei Freibier, welches von den Mannschaften gespendet wurde, noch gemütlich im Kreise der treuen Zuschauer des VfB gefeiert. Hinzu kam dann noch die Mannschaft des Aufsteigers Freimersheim. Vorausschauend erwähnt,
es wird in der neuen Runde sicherlich zu spannenden Nachbarschaftsduellen kommen wird.

Fazit: Ein unterhaltsames Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen, welches nicht den erwünschten Saisonausklang als Ergebnis hatte. Jetzt gilt es, sich auf die neue Runde zu konzentrieren und neue Spieler in den vorhandenen Kader möglichst schnell und erfolgreich zu
integrieren.

Fußballdorfmeisterschaften: Es können sich noch interessierte Mannschaften anmelden.

Vorschau: Bitte merken vormerken: Zum Rundenauftakt bzw als Vorbereitungsspiele steheninteressante Spielgegner bereit. Kleiner Auszug hierzu:Jahn Zeiskam, die U-23 des Zweitligaaufsteigers SV Sandhausen uvm. Wir werden zu gegebener Zeit näher darüber berichten.